This store requires javascript to be enabled for some features to work correctly.

kostenlose Lieferung ab 39 €
klimaneutraler Versand
100% PETA zertifiziert

Wohlbefinden für Katzen

Katze gestresst: Was kann ich tun?

Katzen können aufgrund verschiedenster Auslöser wie laute Geräusche, fremde Menschen, unruhige Kinder, Tierarztbesuche oder Autofahrten gestresst sein. Dabei zeigen sie oft unterschiedliche Verhaltensweisen, um ihren Stress auszudrücken. Rückzug, Verstecken, vermehrtes Schlafen, Unruhe oder sogar Aggressivität können Anzeichen für Stress sein. Es kann jedoch manchmal schwierig sein zu erkennen, ob deine Katze gestresst ist oder sich einfach nur in der Rolligkeit befindet. Was kannst du also tun, um deiner gestressten Katze mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu verschaffen? Wir geben dir einen Überblick, damit du in solchen Situationen weißt, wie du deiner Katze helfen kannst.

Katze ist ängstlich oder gestresst? Das sind mögliche Gründe

Stress bei Katzen wird neben der Rolligkeit oft durch Veränderungen ausgelöst. Futter- und Ortswechsel sowie neue Mitbewohner, sei es menschlich oder tierisch, erhöhen ihr Stresslevel, da Katzen Gewohnheitstiere sind. Umzüge und Renovierungen sind besonders belastend für deine Katze. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, um deine gestresste Katze in solchen Phasen zu beruhigen. Dazu zählen die Schaffung von gemütlichen und ruhigen Rückzugsmöglichkeiten, ausreichend Spiel & Beschäftigung und natürlich gemeinsame Rituale wie Kuscheleinheiten oder die Fellpflege. Sollte deine Katze trotz all dieser Tipps nur schwer zur Ruhe kommen, dann kannst du du außerdem auf natürliche Anti-Stress-Mittel für Katzen zurückgreifen und sie damit zusätzlich unterstützen.

Katze beruhigen mit natürlichen Mitteln

Katzen, die unter vermehrtem Stress leiden oder sehr ängstlich sind, können von natürlichen Beruhigungsmitteln wie dem "Wohlfühlmix" von noms+ profitieren, der Baldrian, Johanneskraut und Passionsblume enthält. Dieser Mix ist besonders geeignet für Stresssituationen wie Silvester, Arztbesuche, Umzüge oder Autofahrten und sorgt für mehr Ausgeglichenheit und Ruhe bei deiner Samtpfote.

Der Wohlfühlmix wurde speziell für unruhige, nervöse und ängstliche Katzen und Hunde entwickelt und hilft mit seiner natürlichen und bewährten Rezeptur zu mehr Gelassenheit und Ruhe. Du kannst das Pulver einfach täglich unter das Feuchtfutter rühren. Viele unserer Kund*innen verschreiben schon nach einigen Tagen einen ersten Effekt von mehr Ausgeglichenheit.

Wichtig ist, dass du immer die Ursache für den Stress deiner Katze herausfindest und versuchst, diese zu beseitigen oder zu minimieren. Sollten keine dieser Tipps helfen oder wenn du unsicher bist, woher der Stress kommt, suche immer ein*e Tierärzt*in oder eine*n Tierverhaltensberater*in.